Navigation und Service

Direkt zu:

Logo der Stiftung Datenschutz

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Inhalt

Datenschutzerklärung

Technische Umsetzung

Unser Webserver wird betrieben durch die CSC Mann GmbH. Beim Besuch von Webseiten müssen aus technischen Gründen Daten erhoben werden, die der Webbrowser an den Webserver überträgt. Dies sind üblicherweise:

  • der Name der angeforderten Datei sowie der Zeitpunkt und der Status der Anforderung und die übertragene Datenmenge
  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • das Betriebssystem des Rechners sowie Name und Version des verwendeten Browsers
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners.

Diese Daten werden dabei auf dem Transport unter Verwendung von SSL verschlüsselt. Für die IP-Adresse kann ein Personenbezug nicht vollständig ausgeschlossen werden. IP-Adressen werden zu Abrechnungszwecken für höchstens 30 Tage gespeichert und danach vollständig gelöscht. Eine weitere Bearbeitung und/oder Auswertung erfolgt nicht. Aktive Komponenten werden nicht verwendet. Die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht nicht.

Sharing-Buttons

Auf der Website verwenden wir datenschutzsichere „Shariff“-Schaltflächen. „Shariff“ wurde von Spezialisten der Computerzeitschrift c’t entwickelt, um mehr Privatsphäre im Netz zu ermöglichen und die üblichen “Share”-Buttons der sozialen Netzwerke zu ersetzen. Mehr Informationen zum Shariff-Projekt finden Sie hier.

Matomo, Cookies

Auf dieser Website werden mit Matomo, einem Open-Source Web-Analyse-Tool (https://matomo.org/), Daten Zugriffe zu statistischen Zwecken gezählt. Die dazu verwendeten IP-Adressen werden vollständig anonymisiert, ein Personenbezug ist nicht herstellbar.

Ein Cookie wird gesetzt, um Browser wiedererkennbar zu machen, deren Benutzer der Zugriffszählung widersprochen haben. Die Do Not Track-Einstellung des Browsers wird grundsätzlich von Matomo berücksichtigt.

Weitere Cookies werden nicht gesetzt.